Zum Hauptinhalt springen
SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG

Vario® – das leistungsstarke Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem

Zuverlässiger Schutz vor Feuchte und Schimmel

Zuverlässiger Schutz vor Feuchte und Schimmel

Mit Vario® von ISOVER werden Feuchte und Schimmelbildung zuverlässig verhindert. Das schützt sowohl die Dachkonstruktion als auch die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner. Ganz gleich, welche speziellen Anforderungen die Baustelle bereithält – Vario® steht für garantiert zuverlässige Luftdichtheit sowie sicheren Feuchte- und Witterungsschutz. Vario® ist ein praxiserprobtes Komplettsystem aus adaptiven Dampfbremsen sowie hochwertigen Klebe- und Dichtmaterialien für die Anwendung von innen und außen.

Vario® KM Duplex UV - Die variable Klimamembran mit hohem Feuchteschutz

Vario® KM Duplex UV - Die variable Klimamembran mit hohem Feuchteschutz

Die Klimamembran Vario® KM Duplex UV ist das Herzstück des Vario® Komplettsystems. Anders als herkömmliche Dampfbremsen gleicht die Klimamembran Feuchte immer wieder aus und hält so den Dachstuhl auf Dauer trocken. Sie ist mit einem Spezialvlies verstärkt, was den Einbau wesentlich erleichtert. Und sie bietet noch mehr: einen UV-Schutz, der die Folie während der Bauphase zuverlässig vor schädlicher Sonneneinstrahlung schützt – hinter Glas bis zu 18 Monate lang. Perfekt luftdicht verlegt und feuchtevariabel bietet sie zu jeder Zeit optimalen Schutz der Dachkonstruktion und sichert hohen Wohnkomfort.

Größtmögliche Sicherheit für Hausbesitzer und Handwerker

Die zum Vario® System gehörenden Dichtstoffe und Klebebänder sind spezifisch auf das Material der Vario® Dampfbremsfolien sowie auf die bauüblichen Untergründe abgestimmt und von einem unabhängigen Fachinstitut getestet. Das Vario® Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem von ISOVER bleibt über die gesamte Lebensdauer des Gebäudes funktionsfähig.

Qualität aus Erfahrung und Kooperation mit dem Fraunhofer Institut

Die langfristige Funktionstüchtigkeit wird bestätigt durch mehr als 25 Jahre Praxiserfahrung sowie durch Versuchshäuser beim Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) in Holzkirchen, in denen das Vario® System 1997 eingebaut wurde und seither regelmäßig auf seine Funktionstüchtigkeit überprüft wird.

50 Jahre Vario® Systemgarantie

Die auf 50 Jahre erweiterte Vario®-Systemgarantie untermauert die hohe Sicherheit sowie die gleichbleibend hohe Qualität des Vario® Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystems. Im Garantiefall ersetzt ISOVER nicht nur den reinen Materialwert der betroffenen Produkte bzw. liefert unentgeltlichen Ersatz für diese, sondern übernimmt auch alle mit der De- und Remontage verbundenen Kosten bis zu einer Gesamtsumme von 30.000 Euro.

Das Xtra an Sicherheit

Das Xtra an Sicherheit

Das Vario® Xtra System zeichnet sich durch sein einzigartiges, patentiertes Klettsystem aus, das die Verlegung besonders einfach und sicher macht.

Vario® Xtra ist voll integriert in das Vario® Komplettsystem und lässt sich nach Bedarf mit anderen Vario® Komponenten ergänzen.

Maximaler Schutz vor Schimmel und Feuchtigkeit

Garantiert luftdicht ganz ohne Tackerlöcher – das Premium-Feuchteschutzsystem Vario® Xtra erreicht beste bauphysikalische Werte (sd-Wert: 0,3 - 25 m). Die Klimamembran kann dank patentierter Klettfunktion leicht nachjustiert werden.

Vier starke Gründe für Xtra Sicherheit

  • intelligente Klimamembran Vario® XtraSafe
  • Klebeband Vario® XtraTape
  • 2-in-1-Klebe-Dichtmasse Vario® XtraFit
  • selbstklebender Klettstreifen Vario® XtraPatch

Verarbeitungshinweise

1. Die Klettstreifen Vario® XtraPatch alle 40 cm auf die Metallständer aufkleben. Der Fingerlift erleichtert das Anbringen. Der Streifen ist flach und trägt später im Aufbau nicht auf.

2. Erste Folienbahn Vario® XtraSafe von unten ausgehend ankletten. Die zweite Folienbahn von oben über die erste Bahn ankletten und den überstehenden Rand bis auf 10 cm Überlappung abschneiden. Dazu Strichmarkierung verwenden.

3. Die Folienbahnen mit Vario® XtraTape verkleben. Die Folie ist durch die Klettstreifen direkt fixiert und kann nicht verrutschen. Dies ist anders bei der Verlegung mit Dichtstoff, der zunächst trocknen muss.

4. Die Folie mit Vario® XtraFit an die angrenzenden Bauteile anschließen, dann die Gipsplatten als Bekleidung aufbringen. Die Luftdichtebene trägt nicht auf, sodass ein gleichmäßiger Untergrund entsteht.

Fachhändlersuche

Mein Fachhändler